Direkt zum Inhalt

Orte des Respekts

Hessen lebt Respekt - konkret und lebendig, in Initiativen und Projekten. Mit einem Landesprogramm wollen wir im „Jahr des Respekts“ einige besonders fördern.

Eine Gruppe junger Menschen reicht sich die Hände

Gegenseitiger Respekt und Dialogbereitschaft sind die Grundvoraussetzung für ein gutes Miteinander und damit auch für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Das Land Hessen wird deshalb Maßnahmen zur Vermittlung und Stärkung der Werte eines guten Zusammenlebens und respektvollen Umgangs in der Gesellschaft besonders unterstützen. Die geförderten Projekte und Maßnahmen im Rahmen dieses Programms sollen vielfältige „Orte des Respekts“ in Hessen als Beispiel für andere sichtbar werden lassen.

Gefördert werden folgende Modellvorhaben:

  • Bildungsmaßnahmen, die der Vermittlung von Grundregeln des gesellschaftlichen Zusammenlebens und respektvollen Verhaltens sowie der Vertiefung der demokratischen Grundwerte dienen,
     
  • Beteiligungsprojekte, die in gemeinsamen Aktivitäten von Vereins-, Jugend-, Senioren- oder Migrantengruppen gegenseitigen Respekt und Rücksichtnahme fördern und einüben, sowie
     
  • Begegnungsangebote, die dem Zusammentreffen unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen dienen (verschiedene Generationen, Menschen unterschiedlicher Herkunft und weltanschaulicher oder religiöser Überzeugung) und dabei die Stärkung der Respekt- und Anerkennungskultur zum Ziel haben.

Antragsberechtigt sind als gemeinnützig anerkannte Vereine, Verbände, Stiftungen und Institutionen sowie vergleichbare Initiativen aus dem Bundesland Hessen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte:

Eine Antragstellung ist ab sofort möglich. Zur Antragstellung verwenden Sie bitte das hier bereit gestellte Formular. Die etwaige Bewilligung erfolgt zeitnah nach Reihenfolge des Eingangs der zuwendungsfähigen Anträge (bis zur Ausschöpfung des zur Verfügung stehenden Förderbudgets). Zur Abrechnung Ihres Projektes steht Ihnen hier auch ein Muster-Verwendungsnachweis zum Download zur Verfügung.

Ihren Antrag und mögliche Rückfragen richten Sie bitte an:

Hessische Staatskanzlei
Abteilung Information / I5c
Georg-August-Zinn-Str. 1
65183 Wiesbaden
E-Mail-Adresse: respekt@stk.hessen.de

Erste geförderte Orte des Respekts:

Hier sehen Sie die bisher geförderten Orte des Respekts: