Direkt zum Inhalt

„Johnny“ Heimes ist "Mensch des Respekts"

Jonathan „Johnny“ Heimes ist für viele Hessen ein Symbol der Hoffnung und des Respekts. In seinem Kampf gegen den Krebs war er gleichermaßen Vorbild für krebskranke und gesunde Menschen.

Auszeichnung Menschen des Respekts
Von links nach rechts: Nele Neuhaus, der Vizepräsident von Darmstadt 98, Volker Harr, der Vater des verstorbenen „Johnny“ Heimes, Martin Heimes und Ministerpräsident Volker Bouffier.

Seine Vision des Mutmachens und Hilfsbedürftigen Respekt zu zollen, hat er mit seiner Initiative „DU MUSST KÄMPFEN“ zu einer Marke gemacht. „Jonathan Heimes hat nicht nur den Kampf gegen sein Schicksal mit viel Mut angenommen, er hat dabei noch vielen anderen geholfen, auch in schier ausweglosen Situationen nicht aufzugeben und an sich zu glauben. Dies ist sein Vermächtnis. Die Initiative will dieses Vermächtnis weiterführen, davor haben wir Respekt“, sagte Ministerpräsident Bouffier. Die Ehrung wurde von Vater Martin Heimes entgegen genommen.