Direkt zum Inhalt

Erika Weiland-Christ ist ein „Mensch des Respekts“

Vorbild für Andere: Familienminister Stefan Grüttner zeichnet Frau Erika Weiland-Christ in Wiesbaden für ihren großen persönlichen Einsatz als Heimleiterin aus.

Familienminister Stefan Grüttner mit Erika Weiland-Christ
Familienminister Stefan Grüttner mit Erika Weiland-Christ

Im Rahmen des von der Hessischen Landesregierung ausgerufenen „Jahr des Respekts“ hat der Hessische Familienminister Stefan Grüttner heute Frau Erika Weiland-Christ als „Mensch des Respekts“ für ihr Engagement als Heimleiterin in der Seniorenresidenz Wiesbaden ausgezeichnet. „Durch ihren großen persönlichen Einsatz und durch ihren wertschätzenden und liebevollen Umgang leistet sie einen wertvollen Beitrag, dass Bewohnerinnen und Bewohner Respekt und ein echtes Zuhause finden“, lobte Grüttner. „So viel Leidenschaft, Herzblut und Freude an der Arbeit ist bemerkenswert.“ Bereits seit 1998 leitet Frau Weiland-Christ die Seniorenresidenz und ist jederzeit Ansprechpartner für die Belange der Bewohnerinnen und Bewohner. Neben der Organisation von Festen und persönlichen Feiern kümmert sich Frau Weiland-Christ auch aktuell um den Hausumbau und sorgt dafür, dass möglichst wenige Widrigkeiten entstehen und der Alltag nicht darunter leidet.

Die Seniorenresidenz Am Kurpark verfügt derzeit über 91 Pflegeplätze in Ein- und Zweibettzimmern sowie über eine hauseigene Küche und Restaurant. Zudem ist eine eigene Möblierung im Pflegebereich jederzeit möglich.

HINTERGRUNDINFORMATIONEN „MENSCHEN DES RESPEKTS“

Gemeinsam mit den Tageszeitungen der Verlagsgruppe Rhein Main – dem Wiesbadener Kurier, dem Wiesbadener Tagblatt, der Main-Spitze, dem Darmstädter Echo und dem Gießener Anzeiger mit ihren jeweiligen Regionalausgaben – und Hit Radio FFH hat die Hessische Landesregierung einen Aufruf gestartet: Die Hessen können ihren „Menschen des Respekts“ vorschlagen. Dabei werden Vorbilder und Alltagshelden gesucht: Ob es nun der Busfahrer mit Herz, die freundliche Polizistin oder der Nachbar von nebenan ist, die allesamt durch ihre Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Höflichkeit einen besonderen Eindruck hinterlassen. Aus allen Empfehlungen werden herausragende Persönlichkeiten ausgewählt, ihre Geschichten erzählt und mit der Auszeichnung gewürdigt.

Weitere Vorschläge für besonders respektvolle Menschen können nach wie vor bei den genannten Medienpartnern oder über das Kontaktformular unter https://www.hessen-lebt-respekt.de/menschen eingereicht werden.