Direkt zum Inhalt

Nina Wöllgens wird als „Mensch des Respekts“ ausgezeichnet

Europaministerin Lucia Puttrich ehrt die Darmstädter Modedesignerin für ihre beispielhafte Arbeit mit Flüchtlingen

Lucia Puttrich, Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Bevollmächtige des Landes Hessen beim Bund
Lucia Puttrich, Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Bevollmächtige des Landes Hessen beim Bund

Die Hessische Landesregierung hat das „Jahr des Respekts“ ausgerufen und wirbt mit verschiedenen Partnern (unter anderem Hitradio FFH und Verlagsgruppe Rhein Main) in einer thematisch breit angelegten Kampagne landesweit für Werte wie Toleranz, Fairness, Anerkennung und Hilfsbereitschaft. Unter anderem werden von der Landesregierung Menschen ausgezeichnet, die Vorbilder für respektvolles Handeln sind. Zum Beispiel wurde posthum Jonathan „Johnny“ Heimes geehrt, der mit seiner Initiative „Du musst kämpfen“ für viele Menschen ein Symbol der Hoffnung und des Respekts ist.

Vorschläge über geeignete Personen gehen von vielen hessischen Bürgerinnen und Bürgern ein. Aus diesem Kreis wird die Hessische Europaministerin Lucia Puttrich Nina Wöllgens aus Darmstadt auszeichnen. Die studierte Modedesignerin kam in der Hochphase des Flüchtlingsstroms nach Deutschland mit einem Nähkreis für Flüchtlinge zusammen. Bis heute arbeitet sie regelmäßig mit Bewohnerinnen und Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft und näht mit ihnen Kleidung.

Die Ehrung findet am Montag, 19. Juni 2017, in Darmstadt statt.