Direkt zum Inhalt

Hessen und Autorin Nele Neuhaus starten regionalen Schreibwettbewerb in Wiesbaden

„Der Wettbewerb zeigt, dass Respekt, Fairness und Wertschätzung auch für Kinder und Jugendliche große Bedeutung haben,“ sagte Ministerpräsident Volker Bouffier.

Jugendliche schreibt in ein Heft

Der Schreibwettbewerb „Respekt, was geht? – Erzähl‘ Deine Story“ geht in die dritte Runde: Gemeinsam mit der Krimi- und Jugendbuchautorin Nele Neuhaus sucht die Hessische Landesregierung in ganz Hessen die besten Erzählungen von Kindern und Jugendlichen zum Thema Respekt. Nach dem Auftakt in Gießen und Fulda startet der Schreibwettbewerb nun in Wiesbaden. Er ist Teil der Initiative „Hessen lebt Respekt“ und wird in Westhessen in Kooperation mit der Nele-Neuhaus-Stiftung, dem Wiesbadener Kurier und der Wiesbadener Stadtbibliothek in der Mauritius-Mediathek ausgerichtet. Die besten Einsendungen werden von der Schriftstellerin gemeinsam mit den Autoren bei einer Veranstaltung Anfang Dezember vorgestellt. Die Siegerinnen und Sieger erhalten als Preis eine Teilnahme bei einer Schreibwerkstatt mit Nele Neuhaus im kommenden Frühjahr.

„Der Auftakt des Wettbewerbs zeigt, dass Respekt, Fairness und Wertschätzung nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder und Jugendliche eine große Bedeutung haben. Leider machen sie häufig Erfahrungen mit Mobbing und Ausgrenzung und müssen lernen, damit umzugehen. Wir wollen Kindern und Jugendlichen mit dem Schreibwettbewerb eine Plattform bieten, sich mit den Licht- und Schattenseiten im gegenseitigen Umgang auseinanderzusetzen. Diese beschäftigen uns schließlich das ganze Leben lang“, sagte Ministerpräsident Volker Bouffier.

„Es ist nicht nur spannend, sondern auch bewegend, wie Jugendliche den Umgang untereinander und ihre Wahrnehmung von Respekt, aber auch ihre Negativerlebnisse mit Mobbing und Ausgrenzung schildern“, resümiert Nele Neuhaus nach der Lektüre der regionalen Wettbewerbsbeiträge aus der ersten Ausschreibung. „Die Akzeptanz von Andersartigkeit und Zivilcourage sind für die Jugendlichen ein ganz zentrales Thema und ich bin gespannt, wie die jungen Autorinnen und Autoren dies in der Region Wiesbaden bearbeiten.“

Im Raum Gießen ist der Wettbewerb mit der Auszeichnung der besten Beiträge abgeschlossen. In Wiesbaden startet nun die Ausschreibung für die Stadt und ihre umliegenden Kreise. Ausgewählte Beiträge der Jugendlichen werden am 7. Dezember 2017 präsentiert. Die bereits laufende Einsendefrist für Fulda läuft noch bis zum 23. Oktober und mündet in eine gemeinsamen Lesung am 1. November 2017. In den kommenden Monaten startet der Wettbewerb auch in Kassel und Darmstadt.

Hintergrund:

Die Hessische Landesregierung hat das Jahr 2017 zum „Jahr des Respekts“ ausgerufen und wirbt mit konkreten Projekten in allen gesellschaftlichen Bereichen für mehr Respekt im gegenseitigen Umgang. Kooperationspartner der Projekte sind unter anderem die Verkehrsverbünde RMV, VRN und NVV, die Initiative „Sicher unterwegs in Hessen“ mit ihren Partnern, der Landessportbund und die Sportjugend Hessen sowie die Landesanstalt für den privaten Rundfunk und neue Medien. Als Medienpartner fungieren die Verlagsgruppe Rhein Main, Hit Radio FFH und der Hessischer Rundfunk (Fernsehen). Prominente Patin der Kampagne ist Nele Neuhaus mit ihrer Stiftung.

Im Rahmen des Schreibwettbewerbs „Respekt, was geht? – Erzähl‘ Deine Story“ werden in den Städten Gießen, Fulda, Wiesbaden, Kassel und Darmstadt in Kooperation mit der Nele Neuhaus-Stiftung und den jeweiligen Stadtbibliotheken und Tageszeitungen Geschichten von Kindern und Jugendlichen zu ihren Respekt-Erlebnissen oder negativen Erfahrungen gesucht. Die besten fünf Erzählungen in jeder Stadt werden im Rahmen einer gemeinsamen Lesung mit der Autorin vorgestellt, diskutiert und prämiert. Alle teilnehmenden Jugendlichen zwischen 12 und 16 Jahren haben zum einen die Chance auf die gemeinsame Lesung der besten Geschichten in einer Veranstaltung mit der Autorin und Veröffentlichung ihrer Beiträge. Zum anderen werden alle prämierten Erzählungen mit der Teilnahme an einer Schreibwerkstatt mit Nele Neuhaus im Frühjahr 2018 belohnt. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Wettbewerbs werden zudem signierte Jugendbücher von Nele Neuhaus, DVDs und T-Shirts verlost.